Archiv

Heimatgruß Nr. 220Der Heimatgruss Nr. 220 erschien März 2017. Die Ausgabe Nr. 220 wird voraussichtlich im Juni 2017 erscheinen.



Archiv der alten Ausgaben des Heimatgruß.
Fehlen Ihnen eine oder mehrere alte Ausgaben? Jetzt runterladen als PDF-Dokument! Dieses Archiv wird stetig mit den aktuellen Ausgaben erweitert.

Der Heimatkreis veröffentlicht vierteljährlich die Zeitschrift HEIMATGRUSS für seine Mitglieder und Freunde.
Dieser HEIMATGRUSS verbindet die Alten Meseritzer, denen sich 2001 auch die «Heimatkreisgemeinschaft Birnbaum» angeschlossen hat.
Er enthält u.a. laufende Nachrichten über die Geschehnisse in der alten Heimat ebenso wie über Begegnungen der Heimatfreunde mit den heutigen Bewohnern der Städte und Räume Meseritz und Birnbaum.
Sein Erscheinen steht und fällt mit der Spendenbereitschaft der Heimatfreunde,
Zuschüsse aus anderen Quellen erhält er nicht.
Möchten Sie den Heimatgruss beziehen?
Sind Sie bereits Bezieher und möchten eine Adressänderung oder Löschung ihres Bezugs? Haben Sie Fragen zu den aktuellen Ausgaben oder möchten Sie generell Kontakt zur Redaktion aufnehmen? Bitte schicken Sie eine E-Mail an:
heimatgruss@heimatkreis-meseritz.de


Jubiläumsausgabe Heimatgruß Nr. 200:
Was bedeutet Ihnen der Heimatgruß?

Anläßlich der Jubiläumsausgabe Nr. 200 des Heimatgruß baten Redaktion, Vorstand und Beirat alle Leser und Heimatfreunde um Ihre Meinung und Empfindungen zur Vereinszeitschrift. Ausgewählte Grußbotschaften und Reaktionen finden Sie hier.





Die Berichte unserer Zeitschrift zur Geschichte unserer Heimat werden bedeutungsvoller!

Wir (die Red. HGr.) sind erfreut darüber, daß seit diesem Jahr alle Ausgaben unseres Heimatgrußes von Nr.1, 1949 bis heute (Nr. 186, Sept. 2008) zu den Zeitschriften/ Dokumenten bzw. Quellen von Zeitzeugen gehören, die zum Studium für polnische und deutsche Studenten und Historiker in folgenden Bibliotheken bereitliegen:
– im Archiv zum Gedenken an das Vergangene in Gorzów/ Landsberg a.d. Warthe,
– in der Bibliothek/ Zeitschriften in der Universität Viadrina Frankfurt a.d. Oder,
– in der Bibliothek/ Zeitschriften im Collegium Polonicum Slubice/ Dammvorstadt,
– im Historischen Institut der Adam Mickiewicz Universität Poznan/ Posen und
– in der Wojwodschafts-Bibliothek in Zielona Góra/ Grünberg.